Tag der offenen Tür an der Eichendorffschule

Die Eichendorffschule öffnete am Samstag 23. Februar 2019 ihre Türen mit einem vielfältigen Angebot für interessierte Schüler und Eltern.

Im gesamten Schulgebäude – auch in den Sporthallen und der Mensa – konnten sich die Besucher umsehen und die Eichendorffschule „hautnah“ erleben. So gab es für die

zukünftigen Erstklässler eine Schnupperstunde und erste Einblicke in den Englischunterricht. Bei zahlreichen „Mitmach-Angeboten“ konnten die Fachräume besichtigt und viel ausprobiert werden. Experimente im Bio-Chemie-Saal oder das Herstellen von Schokofrüchten in der

Küche sind nur einige Beispiele. An den vielen Infotafeln zum Schulprofil, zum Lerntagebuch und den Lernkonzepten, sowie über die Arbeit der Pädagogischen Assistentinnen an der Eichendorffschule konnten sich Interessierte informieren.

Die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen und Schulführungen mit Lehrerinnen und

Lehrern, sowie der Schulleitung wurden gerne angenommen und vielfach genutzt.

Die Einblicke in die Schulsozialarbeit, die Schulseelsorge oder die Inklusion – wie sie hier

Alltag ist – fanden viele Besucher ebenfalls toll. Musikalisch wurde ein Klavierstück darge- boten, ein Schulsong präsentiert und die Flöten-AG spielte einige Stücke aus ihrem Repertoire. Auch der Förderverein der Eichendorffschule stellte sich den Eltern und Kindern vor und bot

den Besuchern Eichendorffschul-T-Shirts zum Verkauf an.

Für Kaffee und Kuchen sorgten die Klasse 6 und die Klasse 10b gemeinsam.

Insgesamt kam der Tag der offenen Tür sehr gut an und wurde von vielen Besuchern für das vielfältige Angebot und die offene freundliche Atmosphäre gelobt.