Stand-by-Projekt der Energieagentur an der Eichendorffschule

Stand-by-Projekt der Energieagentur an der Eichendorffschule

Die Energie-Agentur Schwarzwald-Baar-Heuberg war zu Besuch in den Klassen 9a/b. Herr Limberger von der Energie-Agentur brachte, in seinem „Stand-by-Projekt“ den Schülerinnen und Schülern in zwei Unterrichtseinheiten, das Thema „Energie und Klimaschutz“ nahe.

Die Schülerinnen und Schüler erfuhren über die Folgen des Klimawandels und daraus resultierende Möglichkeiten mit alternativen Energieformen diesen zu minimieren. Hierzu wurde die Sonnenenergie als mögliche Alternative genau beleuchtet.Die tägliche Sonneneinstrahlung reicht um den Energiebedarf der Welt 14.000 mal zu decken. Diese Zahlen brachten die Schülerinnen und Schüler zum Nachdenken.

Mithilfe eines Messgeräts durfte Jeder Zuhause seinen Energieverbrauch im Stand-by-Modus bei den gängigen Geräten im Haushalt messen.Die Ergebnisse hochgerechnet auf ganz Deutschland ergaben, dass der Energieverbrauch aller Geräte im Stand-by-Modus ca. 72% der täglich produzierten Energie eines Atomkraftwerks benötigen!

Ein echter Gedankenanstoß, der Handeln erfordert!

Zuletzt durften alle Schülerinnen und Schüler ihr Wissen in einem Quiz unter Beweis stellen.Eine gelungene Veranstaltung bei der die aktive Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler gefragt war.