Grundschulfußballmannschaft der Eichendorffschule für das RP-Finale qualifiziert

Grundschulfußballmannschaft der Eichendorffschule für das RP-Finale qualifiziert

Zu einer Donaueschinger Stadtmeisterschaft wurde das Finale der Fußballkreismeisterschaft der Grundschulen 2017 in Unterkirnach. In letzter Sekunde unterlag unsere Mannschaft in einem spannenden Finale der Mannschaft der Erich-Kästner Schule mit 1:2. Auf dem Weg in dieses Finale blieb die Mannschaft in 8 Spielen ungeschlagen und ohne Gegentor und freut sich nun auf die Teilnahme am Regierungspräsidiumsfinale. In der erfolgreichen Mannschaft spielten Paul Reichle, Kian Winkelmann, Sidney Schäfer, Felix Laufer, Kian Keso, Robin Wiktor, Tiago Frade Babau, Leon Großholz und William Khazatskiy.

Die 3. Mannschaft der Eichendorffschule, die nur aus Schülern der Klasse 3 bestand, musste sich im entscheidenden Spiel in der Vorrunde, dem späteren Kreismeister nur knapp geschlagen geben. Für nächstes Jahr hat sich die Mannschaft einiges vorgenommen. Unsere 2. Mannschaft startete mit zwei unentschiedenen Spielen, konnte sich aber trotz großem Einsatz nicht in ihrer Vorrundengruppe durchsetzen.

Betreut wurden die 3 Jungenmannschaften von Herrn Keller und 6 fußballbegeisterten Schülern der Klasse 8, die auch in der Fußball AG der Grundschule mitarbeiten. Dies sind Finn Tritschler, Stefan Odzic, Basar Dönmez, Alexandru Sporea, Domenic Übelhart und Florian Abiti

Einen tollen 5. Platz erreichte unser Grundschulmädchenteam. Die Mannschaft, die hauptsächlich aus Mädchen bestand, die noch nie bei einem Fußballturnier teilgenommen haben, qualifizierte sich souverän für die Zwischenrunde. In der Zwischenrunde waren dann aber die eingespielten Teams einen Tick stärker.