Fortbildung des Schulsanitätsdienstes

 

Hallo alle zusammen,

wusstet ihr, dass sich jährlich 1,3 Millionen Unfälle an deutschen Schulen ereignen? Das ist eine ganze Menge und aus diesem Grund gibt es an vielen Schulen einen Schulsanitätsdienst (SSD). Natürlich auch an der Eichendorffschule!!

Das SSD-Team besteht aus interessierten Schülerinnen Schülern und ist jederzeit bei kleineren und größeren Verletzungen zur Stelle. Sie helfen nicht nur bei Unfällen im normalen Schulalltag, sondern sind auch auf Schulveranstaltungen, wie zum Beispiel Schulfesten und -ausflügen, für die Sicherheit der Mitschüler da.

Seit diesem Schuljahr gibt es an unserer Schule ein neues Schulsanitätsdienst- Team. Frau Dandanopoulos hat die Leitung von Frau Berger übernommen, die den Schulsanitätsdienst (SSD) jahrelang mit Hilfe einiger Schülerinnen und Schülern geleitet hat.

Aber das Team hat nicht nur eine neue Leitung bekommen, sondern auch vier neue Helferinnen und Helfer: Stefanie Joas,  Carina Krüger, Laura Kiefer und Domenic Hug aus der 7a sind von nun an unsere Sanitäter an der Schule.

Letzten Freitag, 10.10.14, nahmen die vier Sanitäter und Frau Dandanopoulos an der Fortbildung „Schulsanitätsdienst“ in Freiburg teil. Es ging bereits gegen 6.30 Uhr mit dem Zug Richtung „Erste Hilfe“. Dort angekommen besuchten Steffi, Carina, Laura und Domenic drei interessante Workshops, bei denen sie nicht nur Unfälle nachspielen sondern auch Verletzungen schminken und diese versorgen mussten. Wie man an den Bildern erkennen kann, hatten sie viel Spaß dabei!

eh3 eh2 eh-1