Donaueschinger Eichendorff-Schüler im Bundestag bei Thorsten Frei

PRESSEMITTEILUNG

Thorsten Frei
Mitglied des Deutschen Bundestages

Donaueschinger Eichendorff-Schüler im Bundestag bei
Thorsten Frei
Berlin, 01.06.2016. Zwei 9. Klassen der Eichendorffschule aus
Donaueschingen, die amMontagabendwegen der Unwetterauswirkungen
vom Wochenende erst nach mehr als 12
Stunden Anreise in ihrem Charlottenburger Quartier angekommen
sind, befinden sich noch bis Freitag auf ihrer Abschlussfahrt
in Berlin. Am Dienstag standen der Besuch des
Deutschen Bundestages und ein Gespräch mit Thorsten
Frei, dem ehemaligen Donaueschinger Oberbürgermeister
und jetzigen Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis
Schwarzwald-Baar/Oberes Kinzigtal, auf dem Programm.
Nach einigen einleitenden Worten zu seiner Arbeit im Parlament,
zum Ablauf einer typischen Sitzungswoche und zu
aktuellen politischen Themen schob Frei nach einer Viertelstunde
den Ball in das Feld der Schüler, um sie „nicht tot
zu schwätzen“ und um ihnen genügend Raum für eigene
Fragen zu bieten.
Bei dem folgenden abwechslungsreichen Gespräch erfuhren
die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aspekte aus
dem politischen und privaten Leben ihres Abgeordneten.
Thorsten Frei führte u.a. aus, dass Geschichte sein Lieblingsfach
in der Schulewar,während Chemie hauptsächlich
lehrerbedingt weniger beliebt war, dass er Bundeskanzlerin
Angela Merkel in jeder Sitzungswoche mindestens einmal
zur Fraktionssitzung treffe, dass er noch nie eine Bewerbung
geschrieben, aber zahlreiche schwierige Bewerbungsverfahren
durchlaufen habe und dass er die Küche in seiner kleinen
Berliner Wohnung noch nie selbst benutzt, aber allein
wegen des Besuchs seiner Familie zumindest regelmäßig abgestaubt
habe. Aber auch Fragen zur Lösung der Flüchtlingskrise
oder der Fall Boateng, bei dem sich der AfD-Spitzenpolitiker
Gauland aus Sicht von Thorsten Frei rassistisch
über einen deutschen Staatsbürger geäußert habe, wurden
diskutiert.
Nach einer guten Stunde wünschte Thorsten Frei seinen
Gästen ein paar schöne Tage in Berlin und alles Gute für die
Zeit nach der Schule, bevor er sich zu seinem nächsten Termin,
die Fraktionssitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,
aufmachte.

20160531_Eichendorfschule-Donaueschingen_Gespräch-TF
Berlin, 01.06.2016
Thorsten Frei MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: +49 30 227-73 972
Fax: +49 30 227-76 972
Wahlkreisbüro:
Justinus-Kerner-Straße 5
78048 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 7721 99 535 44
Fax: +49 7721 99 535 45
thorsten.frei@bundestag.de
www.thorsten-frei.de
V.i.S.d.P.
Thorsten Frei MdB