Tag der Offenen Tür

Wir öffneten am Samstag, 10. März 2018, unsere Türen mit einem vielfältigen Angebot für interessierte Schüler und Eltern.

Im gesamten Schulgebäude – auch in den Sporthallen und der Mensa – konnten sich die Besucher umsehen und die Eichendorffschule „hautnah“ erleben. So gab es für die zukünfitgen Erstklässler eine Schnupperstunde und erste Einblicke in den „Tablet-Unterricht“. Und bei zahlreichen „Mitmach-Angeboten“ konnten die Fachräume besichtigt und getestet werden, wie zum Beispiel beim Werken im Technikraum oder beim Herstellen von Waffeln in der Küche. Aber auch an vielen Infotafeln zum Schulprofil, zum Lerntagebuch und den Lernkonzepten an der Eichendorffschule konnten sich Interessierte informieren. Am Eingang standen Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulleitung für Gespräche und Schulführungen bereit, auch über die Schulsozialarbeit, die Sprachförderung oder die Inklusion – wie sie hier Alltag ist – konnten sich die Familien informieren. Musikalisch wurde der Tag durch Auftritte der Französisch-AG und mit Tänzen umrahmt.

Der Elternbeirat versorgte die Besucher mit Kaffee und Kuchen.

Insgesamt kam der Tag der offenen Tür sehr gut an und wurde für das vielfältige Angebot positiv bewertet.

 

Dienstjubiläum Werner Wiemer

Pressenotitz- 40-jähriges Dienstjubiläum, Werner Wiemer

Kein Fastnachtsscherz, sondern erfreulicher „Ernst“

 

Just am „Schmotzigen“ feiert der sehr geschätzte Kollege Werner Wiemer sein
40-jähriges Dienstjubiläum.
Werner Wiemer unterrichtet seit September 1995 an der Eichendorffschule. Davor war er an der Grundschule in Oberbaldingen tätig. Auch nach 40 Jahren Dienstzeit ist er immer noch gerne Lehrer. Die Grundschüler haben es ihm angetan. Werner Wiemer unterrichtet an der Eichendorff-Grundschule und ist einer von zwei männlichen Klassenlehrern.

Zahlreiche Schülergenerationen hat er durch die Grundschulzeit begleitet und auf ihren weiteren Lebensweg vorbereitet. Sein großes Fachwissen, sein trockener Humor und der Respekt gegenüber seinen Schülern und den Kollegen zeichnen Werner Wiemer aus. Hervorzuheben ist auch sein Engagement. Da wo er gebraucht wird, ist er zur Stelle. Seit vielen Jahren verwaltet er die „Lehrerkasse“ und erfreut stets mit originellen Geschenken und liebenswerten Kommentaren, passend zum jeweiligen Anlass. Wir gratulieren Werner Wiemer ganz herzlich zum immer seltener werdenden 40-jährigem Dienstjubiläum und wünschen ihm weiterhin viel Freude an seinem Beruf und an unserer Eichendorffschule.

Veröffentlicht unter News