Besuch der Gedenkstätte des ehemaligen KZ Natzweiler-Struthof

Besuch der Gedenkstätte des ehemaligen KZ Natzweiler-Struthof

68 Schüler und Schülerinnen der Eichendorffschule (WRS) mit ihren begleitenden Lehr-kräften besuchten im Rahmen des Geschichtsunterrichts 70 Jahre nach der Befreiung der Insassen der KZ in Europa die Gedenkstätte des ehemaligen KZ Struthof nahe der Stadt Straßburg im Elsaß.

Im Unterricht vorbereitet auf die Thematik der unvorstellbaren Greueltaten des NS-Regimes vor und während des 2. Weltkriegs ergab der Rundgang einen denkwürdigen Einblick in die Vernichtungsstrategie der Nazis vor Ort. Vom Lagertor über das Lagergelände zum Krematorium mit dem Verbrennungsofen, vom Galgen bis hin zur Aschengrube wurde den Schülern auch anhand von Texten drastisch das menschenverachtende Vorgehen der SS verdeutlicht. Mehr als 12.000 KZ-Insassen waren zwischen Mai 1941 und September 1944 im Lager ermordet worden. Im Anschluss an den beklemmenden Rundgang passierten die 9.Klässler dann zu Beginn der Rückfahrt die außerhalb des Geländes gelegene Gaskammer.