„Bestimm dein Leben selbst“

„Bestimm dein Leben selbst!“ –

ein deutsch – russischer Schüleraustausch als Präventionsprojekt

Seit 2006 haben die Acht- und Neuntklässler der Eichendorffschule die Möglichkeit, sich am Präventionsprojekt „Bestimm dein Leben selbst!“ zu beteiligen.

Bei regelmäßigen Treffen geht es darum, die Persönlichkeit der Jugendlichen zu stärken und sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Ein Aufenthalt in der Jugendherberge Villingen, kreatives Gestalten, gemeinsames Kochen und Essen, Klettern, Kegeln, Schwimmbadbesuche und vieles mehr tragen dazu bei, die Gruppe zu einer Gemeinschaft zusammen wachsen zu lassen. Doch auch „ernstere“ Themen stehen auf dem Programm, z.B. „Bodykult“, kritisches Medienverhalten oder die eigene Zukunftsplanung, um nur einige Stichpunkte zu nennen.

Als krönender Höhepunkt des Projekts geht es dann am Ende des Schuljahres zu einem Schüleraustausch in die russische Stadt Tula, wo die Schüler 11 erlebnisreiche Tage zusammen mit ihren russischen Partnerschülern erleben können. Beeindruckend ist die russische Gastfreundschaft und jedes Mal freuen sich die Schüler auf das kommende Jahr, wenn ihre neuen russischen Freunde sie in Donaueschingen besuchen.

Möglich ist diese Projekt nur durch die Unterstützung zahlreicher Kooperationspartner:

  • Förderverein der Eichendorffschule e.V.
  • Fachstelle Sucht e.V. Villingen-Schwenningen
  • Kreisjugendamt Schwarzwald-Baar
  • Stiftung deutsch-russischer Jugendaustausch e.V.
  • Arbeitskreis Tula e.V. Villingen-Schwenningen
  • Landesjugendplan Baden-Württemberg

Verantwortlich für das Projekt sind: Esther Berger und Petra Herdlitschka

Die folgende Diashow gibt Einblicke zum Aufenthalt in Tula im Juli 2013.

tula