Die 7a stürmt die Eisfläche

Die 7a stürmt die Eisfläche

Am Dienstag den 16.01. war es wieder soweit: Das alljährliche Schlittschuhlaufen in der Heliosarena in Schwenningen stand an und 21 Schülerinnen und Schüler stürmten die Eisfläche, die sie komplett für sich hatten. Dieses Jahr konnten wir schon komplett auf Laufhilfen verzichten und einige Schüler zeigten Tricks wie Pirouetten und Rückwärtslaufen. Glücklicherweise gab es auch keine Unfälle zu verzeichnen. Es war wie jedes Jahr ein riesen Spaß. Nächstes Jahr kommen wir wieder!

 

 

Foto 2Foto 3Foto 4

 

 

Foto 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich.Du.Wir. Für Menschenrechte!

Ich.Du.Wir. Für Menschenrechte!

Die Klassen 8 und 9 haben dieses Jahr mit Frau Semeraro beim Briefmarathon der Amnesty International Organisation mitgemacht. Im Jahr 2016 wurden weltweit 4,3 Millionen Briefe innerhalb der Aktionswoche verschickt. Damit wurde, und wird aktuell wieder, auf Menschenrechte aufmerksam gemacht. Die Teilnehmer der Aktion können sich für einzelne Schicksale einsetzen. Wir haben im Religionsunterricht das Thema Menschenrechte behandelt und insgesamt 105 Briefe geschrieben. Darunter 35 Solidaritätsbriefe direkt an die Opfer und 70 Protestbriefe an die Regierungen im jeweiligen Land. Am meisten berührte die Schülerinnen und Schüler der Fall von Mahadine. Er postete auf Facebook Kritik an der Regierung seines Landes im Tschad und wurde daraufhin verhaftet. Ihm droht eine lebenslange Gefängnisstrafe. Wir hoffen, dass durch den Briefmarathon Druck auf die Regierung im Tschad entsteht und Mahadine wieder freigelassen wird, denn jeder Mensch hat ein Recht auf Meinungsfreiheit!

Besuch auf dem Bauernhof

Besuch auf dem Bauernhof

Begeistert waren die Schülerinnen und Schüler vom Besuch auf dem Bauernhof der Familie Moser auf den Immenhöfen. Zu bestaunen gab es nicht nur jede Menge Rinder, Kühe und junge Kälbchen, sondern auch Schafe, Schweine, Hühner und einen kleinen Igel. Und sehr anschaulich brachte Familie Moser den Schülern die Haltung und Pflege der Tiere näher. Krönender Abschluss war dann das Toben im Heu, bevor die Klasse wieder Richtung Schule aufbrach.

20170505_090948 20170505_093237 20170505_102826 20170505_103212 20170505_105257 20170505_114036 20170505_124040

Besuch der IMTA

Besuch der IMTA

Beeindruckt zeigten sich die Schüler der Klasse 5a von den vielen Kunstwerken und Mitmachaktionen auf der Internationalen Musischen Ausstellung in Donaueschingen. Und besonders stolz waren sie, als sie ihre Kunstwerke in der Hofbibliothek entdeckten.

20170531_111925 20170531_122854

Impressionen aus dem Klettergarten in Triberg

Impressionen aus dem Klettergarten in Triberg

Viel Mut und eine gehörige Portion Teamgeist benötigten die Schülerinnen und Schüler der 5a bei ihrem Besuch im Klettergarten in Triberg im Rahmen der Erlebnispädagogik. Galt es doch in schwindelerregender Höhe über Seile, Stege und Holzbalken zu klettern oder sich in rasanter Fahrt abzuseilen. Bei den erlebnispädagogischen Spielen war dann die Zusammenarbeit der ganzen Klasse gefragt, um die gestellten Aufgaben erfolgreich zu meistern. Müde und zufrieden kehrten die Schüler nach diesem erlebnisreichen Tag wieder nach Hause zurück und ihr größter Wunsch ist es, so bald wie möglich wieder gemeinsam klettern gehen zu können.

20170705_111526 20170705_112940 20170705_125340 20170705_143300

Betriebsbesichtigung – Bad Dürrheimer Mineralbrunnen

Betriebsbesichtigung – Bad Dürrheimer Mineralbrunnen

 

Jeweils ein Teil der Klasse 5b und 6b erhielt zusammen mit Frau Späth und Frau Wonsak am Donnerstag, den 27. April 2017 eine sehr informative Führung bei dem Getränkehersteller „Bad Dürrheimer“. Geleitet wurde die Besichtigung von Frau Schaffert.

Zuerst mussten wir mit Schutzwesten und Kopfhörern ausgestattet werden. Anschließend wurde uns erklärt, wie sie ihr Trinkwasser gewinnen und welcher Unterschied zwischen Mineral- und Leitungswasser besteht. Bad Dürrheimer bezieht sein Mineralwasser aus sieben Quellen in der Umgebung. Von dort wird das Wasser durch Edelstahlrohre transportiert und in Hochtanks gelagert. Wir erhielten einen Überblick von der Herstellung der PET-Flaschen, über die Abfüllung, bis hin zum Abtransport mit den eigenen LKWs.

Am Ende der Führung wurden wir mit verschiedenen Getränken und einem Laugengebäck verwöhnt. Zum Abschluss bekam jeder Teilnehmer drei Produkte aus dem Sortiment geschenkt.

Wir bedanken uns bei Frau Schaffert und Bad Dürrheimer für eine erlebnisreiche Führung und leckerer Verkostung!

20170427_092904 20170427_095405-1 20170427_113624 IMG-20170427-WA0007-1 IMG-20170427-WA0020-1

Stand-by-Projekt der Energieagentur an der Eichendorffschule

Stand-by-Projekt der Energieagentur an der Eichendorffschule

Die Energie-Agentur Schwarzwald-Baar-Heuberg war zu Besuch in den Klassen 9a/b. Herr Limberger von der Energie-Agentur brachte, in seinem „Stand-by-Projekt“ den Schülerinnen und Schülern in zwei Unterrichtseinheiten, das Thema „Energie und Klimaschutz“ nahe.

Die Schülerinnen und Schüler erfuhren über die Folgen des Klimawandels und daraus resultierende Möglichkeiten mit alternativen Energieformen diesen zu minimieren. Hierzu wurde die Sonnenenergie als mögliche Alternative genau beleuchtet.

Die tägliche Sonneneinstrahlung reicht um den Energiebedarf der Welt 14.000 mal zu decken. Diese Zahlen brachten die Schülerinnen und Schüler zum Nachdenken.

Mithilfe eines Messgeräts durfte Jeder Zuhause seinen Energieverbrauch im Stand-by-Modus bei den gängigen Geräten im Haushalt messen.

Die Ergebnisse hochgerechnet auf ganz Deutschland ergaben, dass der Energieverbrauch aller Geräte im Stand-by-Modus ca. 72% der täglich produzierten Energie eines Atomkraftwerks benötigen!

Ein echter Gedankenanstoß, der Handeln erfordert!

Zuletzt durften alle Schülerinnen und Schüler ihr Wissen in einem Quiz unter Beweis stellen.

Eine gelungene Veranstaltung bei der die aktive Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler gefragt war.

IMG_1384

 

IMG_1387

 

IMG_1388

 

 

 

Klasse 9k besucht das E-Center in Donaueschingen

Klasse 9k besucht das E-Center in Donaueschingen

Die Schüler der Klasse 9k erhielten Einblicke in die Abläufe des Einzelhandels in der Vorweihnachtszeit. Während einer Führung durch den Supermarkt und durch das Warenlager wurde die genaue Anordnung der einzelnen Abteilungen und das Aufgabengebiet des jeweils für diese Abteilung zuständigen Angestellten erklärt. Nach der Führung gab es noch eine kleine Warenkunde. Außerdem erfuhren die Schüler, welche Ausbildungsmöglichkeiten es bei Edeka gibt.

Klasse 9k besucht Konstanz

Klasse 9k besucht Konstanz

Einen Ausflug nach Konstanz haben die Schüler der Klassen 9k und 10k vom 15. – 16.12.2016 unternommen. Ihr erstes Ziel war der schöne Weihnachtsmarkt in Konstanz. Anschließend ging es zum Medienhaus und zur Druckerei des Südkuriers.

Bei der Besichtigung wurde den Schülern ein Einblick in die tägliche Entstehung einer Zeitung vermittelt. Sie haben viel über die Redakteure erfahren, aber auch was nötig ist, damit am Ende des Tages eine Zeitungsausgabe gedruckt werden kann. In der Druckerei wurde vom Papierlager bis zum fertigen Produkt alles unter die Lupe genommen.

Am nächsten Morgen erhielten die Schüler Einblicke in den Arbeitsalltag der Feuerwehr. In einem kurzen Vortrag wurde das Berufsbild des Feuerwehrmannes näher erläutert. Im Anschluss daran haben wir den umfangreichen Fuhrpark der Feuerwehr besichtigt.

 

Klasse 6 b on Ice

Klasse 6 b on Ice

Am Mittwoch den 8.2.17 besuchte die Klasse 6b der Eichendorffschule die Schlittschuhbahn in Blumberg. Hierfür nahm die Klasse um circa 11:40 Uhr den Bus nach Blumberg. Nachdem die Schüler 2 Stunden auf dem Eis verbracht haben, ging es wieder zurück nach Donaueschingen. Die Schüler hatten viel Spaß und freuen sich auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt „Blumberg on ice“

 

20170208_133753

20170208_131847

20170208_123739

20170208_123550